Kategorien
Uncategorized

Spendaufruf: Ein Generator für Vio.me

Einige von euch kennen schon die Reinigungsprodukte von Vio.Me, die wir auch eine Zeit lang in Bremen in unserer Abholstation vertrieben und über die wir auch schon in einem unserer frühen Newsletter berichtet haben.

Mit ihrem seit über sieben Jahren besetzten und selbstverwalteten Betrieb ist Vio.Me ein Leuchtturmprojekt in Griechenland geworden, unterstützt von einer breiten Solidaritätsbewegung in Europa und darüber hinaus. Die Arbeiter*innen haben keine Chef*innen, machen Jobrotation und bekommen alle den gleichen Lohn. Nicht nur ihre Produktion von ökologischer Seife und

Reinigungsmitteln, sondern auch ihre Unterstützung von Geflüchteten, die Einrichtung der sozialen Klinik der Solidarität in Thessaloniki und eines Ortes für politische und kulturelle Veranstaltungen machen sie zu einem Beispiel gesellschaftlicher Gegenmacht und hat sie zum Ärgernis für die griechischen Regierungen unter Tsipras (Syriza) und Mitsotakis (Nea Demokratia) werden lassen.

Seit Februar waren wir von colectivo nun dabei, eine neue Sammelbestellung zusammen zu bekommen, um die Genoss*innen von Vio.Me durch den Kauf ihrer Produkte solidarisch zu unterstützen. Zwei Dinge sind uns dazwischen gekommen: die Covid-19-Pandemie und die Tatsache, dass Vio.Me am 30.03. durch die staatliche Stromgesellschaft DEI die Energieversorgung abgestellt wurde. Nur mithilfe von geliehenen Generatoren können die Genoss*innen ein Minimum an Produktion aufrechterhalten.

Deshalb rufen die Arbeiter*innen von Vio.Me dazu auf, ihnen bei der Anschaffung eines Bio-Diesel Generators zu helfen.

“Die Produktion, die uns am Leben hält, darf keine Minute unterbrochen werden“

appellieren sie an die internationalen solidarischen Unterstützter*innen. Die Anschaffung dieses Generators ist nach Absprache mit Vio.Me jetzt das Wichtigste. Wir rufen deshalb zur Unterstützung und Verbreitung dieses Aufrufs auf und wollen auch selbst Geld geben und Geld sammeln:

unser Ziel ist es, hier in Bremen und umzu innerhalb von drei Wochen (bis zum 27. Mai 2020) 1.000,00 € zu sammeln. Wir von colectivo starten dabei mit einer eigenen Spende in Höhe von 300,00 €. Wir möchten euch bitten, wenn es für euch möglich ist, einen Beitrag (egal wie klein oder groß) zu leisten und damit solidarisch den Kampf den Genoss*innen von Vio.Me zu unterstützen.

Weitere Infos zu Vio.Me und zum Stand der Kämpfe und Auseinandersetzungen findet ihr zum Beispiel hier:

Verbreitet unseren Spendenaufruf gerne weiter.

Mit herzlichen und solidarischen Grüßen

Eure colectiv@s